Kostenlose Shopsysteme

Vielfach reicht ein kostenloses Shopsystem völlig aus und die meisten lassen sich kostengünstig mit speziellen Funktionen nachrüsten.

Finden Sie Ressourcen über:
Shopsysteme mit Kosten // kostenlose Shopsysteme // Agenturen // Vergleiche // Marketing // Beispiele // Videos // Tools // Hilfe

Für Hilfe zu finden in: Arnstadt, Erfurt und Ilmenau

Kostenlose Shopsysteme (6)

  • Magento

    Magento ist eine Shoppingsoftware, die zum Aufbau eine professionellen eCommerce-Onlineshop verwendet werden kann. Sie ist seit 2008 auf dem Markt. Magento Inc. wurde im Juni 2011 Teil von eBay. Die Open Source Software wird grundlegend vom Hersteller selbst weiter perfektioniert. Extensions für zusätzlichen Funktionen werden von einer große Gemeinde an Entwicklern verwirklicht. Von der Software gibt es eine kostenfreie Community Edition, eine Enterprise Edition und als Software as a Service gibt es „Magento Go“ mit einer monatlichen Miete. Die Anzahl der Onlineshops wächst beständig und hat bereits mehrere 100.000 erreicht. Viele vertrauen auf diese Lösung für den E-Commerce.

    Auch weltweit ist die Shoplösung Magento sehr beliebt. Durch die eBay-Tochter wird eine große Funktionsvielfalt geboten, zusätzliche kann das System vion den Nutzern selbst völlig frei erweitert werden. Durch den modularen Aufbau ist auf jede vorstellbare Größe skalierbar.

    Im Jahr 2018 übernahm der Softwarespezialist Adobe Magento für 1,68 Mrd. $

    Magento

    Gleich da...
  • Shopware

    Shopware ist ein Shopsystem was in Deutschland programmiert wurde und gehört mit zu den bekanntesten und weitverbreitetsten Lösungen. Insgesamt nutzen bereits 18.000 Kunden Shopsystem. Seit 2004 wird es stetig weiter entwickelt und steht in kostenpflichtigen Professional- und Enterprise-Versionen und e in einer kostenlosen Open Source Version zur Verfügung. Shopware ist auch für Einsteiger sehr gut geeignet uznd kann problemlos erlernt werden. Außerdem ist es vollständig skalierbar und kann mit steigenden Anforderungen mitwachsen. Shopware Onlineshops werden mithilfe von Plugins erweitert und eine eigene Corporate Identity lässt sich im Templates vollumfänglich umsetzen. Zusätzlich überzeugen die systemeigenen hervorragenden Marketing Tools, vielen Schnittstellen und Möglichkeiten zur professionellen Suchmaschinenoptimierung.

    Shopware

    Gleich da...
  • OXID eShop

    OXID eShop ist perfekt für den Online-Handel. Die Shoplösung präsentiert sich Im professionellen Design präsentiert sich die Shoppinglösung, auch die Funktionien überzeugen auf aganzer Linie. Die zahlreichen variabel, einsetzbare Templates sorgen für einen professionelle Eindruck der durch den großen Umfang an implementierten aktuellen Zahlungsmöglichkeiten verstärkt wird. Unter anderen kann mit Paypal, Ipayment, Saferpay und Easycash bezahlt werden. Zusätzlich ist eine Bonitätsprüfung möglich. Die Einzeldarstellungen der Produkte ist in mehrere Ansichten möglich. Produktbilder lassen sich bis zu sieben Mal vergrößern. Der Kaufvorgang ist in die Schritte „Warenkorb“, „Versand“, „Zahlungsweise wählen“ und „Bestellen“ unterteilt.

    OXID eShop

    Gleich da...
  • Prestashop.com

    Ursprünglich wurde PrestaShop von 5 Studenten entwickelt und ist im Laufe der Zeit eine sehr gute Open Source Shopsystem Lösung geworden. Das Unternehmen PrestaShop wurde im Jahr 2007 gegründet. Aktuell macht PrestaShop einen vollwertigen Eindruck und kann mit einen gut strukturieren und übersichtlichen Backend überzeugen. Es hat außerdem eine innovatvie und benutzerfreundlichen Artikelverwaltung.

    Prestashop.com

    Gleich da...
  • Woocommerce

    WooCommerce ist einen Shopsoftware alle, die Ihren Onlineshop selbst an der Start bringen wollen. Es bietet sich besonders für kleinerer und mittlerer Onlineshops als kostenfreie Software besonders an. WooCommerce gehört ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. Das Open Source System WooCommerce Shopsysten wurde bereits von mehr als 13 Millionen Menschen heruntergeladen und die Tendenz steigt. Das WordPress-Plugin Woocommerce gibt selbst an, mehr als 30 Prozent aller Onlineshops weltweit zu betreiben und ist damit sogar weiter verbreitet als Magento.

    Es ist völlig außer Frage, warum WooCommerce so beliebt ist: Das Plugin ist kostenlose und lässt sich sehr einfch in jede WordPress-Installation einfügen und die Einrichtung ist auch für Anfänger zu meistern. Für eine grundlegenden Einrichtung ist die professionelle Unterstützung einer Agentur nicht unbedingt notwendig. Grundsätzliche Vorkenntnisse im Handling von WordPress sind aber Vorrausetzung und notwendig.

    Woocommerce

    Gleich da...
  • Opencart

    Opencart ist vor allem sehr einfach zu bedienenden. Darüber hinaus ist es ein leistungsstarkes, Open-Source-Programm für Onlineshops, mit der Möglichkeit mehrere Onlineshops von einer einzigen Installation aus zu verwaltet. Die Verwaltung ist relativ einfach gestaltet, vorwiegend und zwar füllt man Formulare aus und speichert diese anschließendend. Wie ich den meisten großen Shopsystemen stehen auch hier viele professionell entwickelte Erweiterungen zur Verfügung, um damit den Onlineshop zu individualisieren.

    Als wichtiges Merkmal der Shoppingsoftware ist die ziemlich freie (Verwendung eines Template Engines) Gestaltungsmöglichkeit des Design und der Funktionen durch die Möglichkeit sogenannte Modulen (Zusatzprogramme) in der Software zu implementieren. Dadurch lassen sich zum Beispiel Zahlungsmodule von Drittanbietern wie PayPal und ähnliche in den Bestellprozess einbinden. Dadurch kann Kunden bargeldloser Zahlungsverkehr angeboten werden.

    Opencart

    Gleich da...

Passend dazu mein Artikel über „nofollow“:

ajax-loader