Unglaubliches WooCommerce

Dies kann ohne jeden Zweifel als Loblied auf das -in meinen Augen- mit Abstand beste Shopsystem der Welt betrachtet werden. Allerdings bin ich auch ehrlich…

Woocommerce kostet (fast) nichts

Der Download ist kostenlos, was es für viele so attraktiv macht, WooCommerce als Shopsystem zu verwenden. Mit einem überschaubaren Shop, mit wenigen Produkten und nicht absolut spezifischen Voraussetzungen ist die kostenlose Version von WooCommerce völlig zufriedenstellend. Man kann also einen voll funktionstüchtigen Onlineshop mit herausragendem Design und für Standard Ansprüche völlig ausreichendem, meist sogar darüber hinausgehendem Funktionsumfang, absolut kostenlos auf die Beine stellen. Weiterhin kann jeder das Online-Shop-Plugin installieren und schnell sehen, ob es seinen eigenen Anforderungen entspricht. Ich persönlich halte WooCommerce für ein perfektes Werkzeug zur Selbstermächtigung im E-Commerce. Mit WooCommerce kann jeder -tatsächlich jeder- eine Onlineshop auf höchstem Niveau auf die Beine stellen. Das einzige, was es am Anfang tatsächlich für die meisten kostet, ist Einarbeitungszeit.

Wichtig: Der Download von WooCommerce ist kostenlos, aber die kostenlose Version enthält nicht ganz so viele Optionen zur Anpassung. In der Praxis müssen natürlich schon das eine oder andere gebührenpflichtige Plug-in installiert werden, um wichtige zusätzliche Features für den Shop bereitzustellen (z.B. ein gutes Artikelsystem, zusätzliche Rubriken, etc.). Es können einige Kosten anfallen. Darüber hinaus ist die Anpassung des Designs für Laien recht komplex und selbst für erfahrene Nutzer noch zeitaufwändig.

Umgekehrt bedeutet dies aber auch, dass Ihre Kosten deutlich geringer sind, wenn Sie eine professionelle Agentur beauftragen, die Woocommerce nutzt. Sie haben einen weltweit einzigartigen, auf Ihre Erfordernisse optimierten Onlineshop und brauchen dafür nicht wie bei Oxid oder Magento, mehr als 30.000 € für einen Onlineshop ausgeben.

Viele Plugins erhältlich.

Die Bereitstellung vieler Plugins ist ein großer Vorteil gegenüber anderen Online-Shops. Gerade weil Woocommerce das meistgenutzte Shopsystem der Welt ist, gibt es unendlich viele Hersteller von Plugins und Anpassungsmöglichkeiten.

100% skalierbar

Neben der großen Auswahl an Plug-ins kann WooCommerce auch ohne zusätzliche Probleme durch Codierung angepasst werden. So kann der Shop zu 100% nach Ihren Vorstellungen gestaltet werden.

Wichtig: Plugins sind in der Regel einfach zu integrieren, aber die professionelle Installation von Plugins in einem Online-Shop kann sich je nach Plugin als kompliziert herausstellen. Für eine erfahrene Webagentur ist dies in der Regel kein Problem, aber für Neulinge kann es eine ziemliche Zeitinvestition sein – im schlimmsten Fall mit weniger attraktiven Ergebnissen.

Dasselbe gilt für das Programmieren – das Erlernen des Programmierens kann für einen Neuling mehrere Monate dauern.

Optimierung für Suchmaschinen

Da WooCommerce in eine bestehende oder neue Webseite integriert werden kann, sind der Suchmaschinenoptimierung keine Grenzen gesetzt. Mithilfe von Praxiswerten und den neuesten Plug-ins kann Ihr Onlineshop an die Spitze der Suchmaschinenergebnisse gelangen.

Hochwertiges Design

Viele Shop-Anbieter bieten standardisierte Designvorlagen an, die nicht den Eindruck von hoher Qualität erwecken. Ein nicht zu unterschätzender Nachteil, der sich auf Sicht negativ auf Ihren Umsatz niederschlagen kann. Vor allem online ist es der visuelle Eindruck, der über den Kauf entscheidet. Das Produkt kann nicht berührt, erriecht und in den meisten Fällen auch nicht gehört werden. Gute Produktbilder sind extrem wichtig, aber das Umfeld ist mindestens genauso wichtig. In diesem Fall ist es die Gestaltung des Webshops. Wenn das Design Professionalität und hohe Qualität ausstrahlt, überträgt sich dies in der Regel auch auf das Endprodukt. Die „Verpackung“ des Produkts macht einen großen Unterschied. Der Woocommerce bietet eine breite Palette von Anpassungsmöglichkeiten durch Plug-ins und Codierung, um Ihren Shop nicht nur einzigartig zu machen, sondern auch um zum Kauf zu animieren.

Das beste CMS-System

Als CMS (Content Management System) bietet es mit WordPress zudem eines der besten CMS (Content Management Systeme) auf dem Markt. Die Inhalte können jederzeit von mehreren Personen ohne großen Aufwand gepflegt und ausgebaut werden.

Aktualität

Mit einer großen Gemeinschaft und einer Vielzahl von Spezialanbietern von Plugins ist das Marketing immer auf dem neuesten Stand. Im Gegensatz zu anderen Anbietern ist Ihr Online-Shop auch nach ein paar Jahren aktuell.

Performance, oder das große ABER

Die Geschwindigkeit, mit der WooCommerce Webshops geladen werden, ist pur mit einem guten Theme halbwegs passabel. Ich habe schon mit verschieden Shopsystemen gearbeitet und ich muss ehrlicherweise eingestehen, dass Performance der größte Nachteil von WooCommerce ist. Bei Performance meine ich die Performance ungecached. Gecached ist es natürlich so schnell, wie man es gern hätte. Gecached bekommt man WooCommerce selbst mit einigen Plugins auf unter 500 Millisekunden PageLoad Time (Chrome Console, DOMContentLoaded). Das Problem hier ist aber, dass man in einem Shop die meiste Zeit angemeldet ist und logged in lässt es sich nur sehr schlecht bis gar nicht eine bestimmte Seite Vorladen. Es gibt Möglichkeiten Seiten bei einem individuellen Aufruf vorzuladen, um dann beim zweiten Abruf schnell geladen zu werden, aber das ist insgesamt eher suboptimal. Mit socialmarketing.ist (pur, nur minimale Plugins) & socialshops.de (u.a. Buddypress integriert, sowie weitere Plugins) habe ich 2 Beispielshop mit WooComerce bis ins Detail (wochenlang, Codeebene) optimiert. Die PageLoad Zeiten liegen bei beiden -ungecached- unter 2 Sekunden bei einem Server im mittleren Preissegment.

Ja, nun habe ich aber schon viele unterschiedliche Shopsystem „in der Hand“ gehabt, unter anderem ein komplett selbst Programmiertes und ich weiß sehr gut, dass das schneller geht. Zu erklären ist, dass es hier auf Millisekunden ankommt und beispielsweise 100ms schneller sind schon ein sehr großer Vorsprung. Mit einigen anderen Lösungen außer WooCommerce schafft man es beim gleichen Serversetting auf unter 1 Sekunde und das sind dann tatsächlich Welten, die zwischen WooCommerce und seinen Mitbewerbern liegen. Es ist absolut anzunehmen, dass man sich bei WordPress dieser Probleme bewusst ist und meine ersten Test mit rein blockbasierten Templates der neusten Generation waren vielversprechend. Es ist also sehr zu vermuten, dass mit der Full-Site-Editing-Version 5.9 hier eine Meilenstein, auch was die Performance betrifft, erreicht wird.

Wenn WordPress es tatsächlich schafft, das Problem mit der Performance so in den Griff zu kriegen, dass es keinen Unterschied mehr zu den Mitbewerbern gibt, können diese sich warm anziehen. Denn warum sollte ich bei Magento 30.000€ hinlegen, wenn ich denselben Funktionsumfang bei WooCommerce für 1500€ bekomme?

WooCommerce Entwickler: Vorteile, Erfahrungen, Möglichkeiten

Standardbild
Tom Scharlock

SYSTEME.shop zeigt Ressourcen für Shopsysteme mit Dowloads, Videos, einen Blog mit Analysen und schonungslosen Berichten. Wenn Sie aktive Hilfe brauchen, finden Sie die bei der:PRGRSV WEB /nd APP :Agentur. Gerne übernehmen wir auch Teilaufgaben oder bieten Unterstützung.
Viel Spaß beim Shop aufbauen! Wenn Sie mögen, nutzen Sie unseren HTML Editor oder kontaktieren Sie mich. Meine Biografie

Artikel: 573

Schreibe einen Kommentar

ajax-loader
WeCreativez WhatsApp Support
Shopsystem oder Marketing, selbst oder professionell: Support & Beratung gern mit WhatsApp
👋 Hallo, mein Name ist Tom Scharlock. Wie kann ich Ihnen helfen?